Inhaltsverzeichnis medialex 4/2012

Heft 04/2012

im brennpunkt – en point de mire Preis*

La fin des commentaires anonymes en ligne?, S. 185 CHF 5.00 Sébastien Fanti

untersuchungen – études

AGB von Social-Media-Plattformen, S. 188 CHF 5.00 Claudia Keller

Jenseits von Walter Benjamin und Bob Marley, S. 196 CHF 5.00 Regula Bähler

entscheidungen – décisions

Die Entscheidung – La décision

«Verbaler Rassismus» als Ehrverletzung, S. 206 CHF 5.00 Anmerkungen : Regina Aebi-Müller

Weitere Entscheidungen | Autres décisions

1. Verfassungs- und Verwaltungsrecht – Droits constitutionnel et administratif

1.1 Meinungsäusserungs- und Informationsfreiheit, Medienfreiheit 

12-154 Journalistinnen durften Vorwürfe gegen Stripclubs zitieren, S. 211 CHF 5.00 Anmerkungen : Dr. iur. Franz Zeller, Bern

12-155 Strassburg akzeptiert verweigerten Plakataushang in Neuenburg definitiv, S. 211 CHF 5.00 Anmerkungen : Prof. Markus Schefer, Basel

1.2 Recht des Informationszugangs der Öffentlichkeit 

12-156 Zugang zu Dokument des Gesamtbundesrates nicht gewährt, S. 213 CHF 5.00

12-157 Zugang zu Sitzungsprotokollen der AHV/IV-Kommission gewährt, S. 213 CHF 5.00

1.3 Radio- und Fernsehrecht 

12-158 SRG wurde Fernsehinterview in Gefängnis zu Unrecht verweigert, S. 214 CHF 5.00 Anmerkungen : Prof. Markus Schefer, Basel

12-159 Bundesgericht lehnt rückwirkende Befreiung von Radioempfangsgebühr ab, S. 216 CHF 5.00

12-160 Keine Gefährdung der Meinungs- und Angebotsvielfalt durch TVO, S. 216 CHF 5.00

12-161 Gesuch um Gebührenreduktion wegen viel Werbung vom Bundesgericht abgelehnt, S. 218 CHF 5.00

12-162 Zur Gebührenbefreiung wegen Invalidität und kommerziellem Empfang, S. 218 CHF 5.00

12-163 Bundesverwaltungsgericht verneint rückwirkende Gebührenbefreiung, S. 218 CHF 5.00

12-164 Fehlende Beschwerdevoraussetzungen: UBI tritt auf zwei Beschwerden nicht ein, S. 219 CHF 5.00

12-165 «DOK» über SVP: Beschwerde wegen Verletzung des Sachgerechtigkeitsgebots abgewiesen, S. 219 CHF 5.00

12-166 UBI weist Zugangsbeschwerde des VgT ab, S. 220 CHF 5.00

12-167 C’est in concreto que s’apprécie le devoir des medias de refléter équitablement les diverses opinions politiques , S. 221 CHF 5.00

12-168 UBI weist Beschwerde gegen Sendung «Schawinski» ab, S. 221 CHF 5.00 Anmerkungen : Dr. iur. Thomas Steiner, Zürich

12-169 Sachgerechtigkeitsgebot wurde durch Reporter-Sendung über Autodesigner nicht verletzt, S. 223 CHF 5.00

12-170 Les diffuseurs doivent veiller à préserver autant que possible les enfants d’images violentes , S. 223 CHF 5.00

12-171 «Gesundheit Sprechstunde» verstiess gegen die Werbe- und Sponsoringbestimmungen des RTVG , S. 224 CHF 5.00

12-172 Des conseils médicaux spécifiques ne peuvent être donnés que par un médecin – Publicité encourageant des comportements préjudiciables , S. 225 CHF 5.00

12-173 Unterlassene Abmeldung: Gebührenpflicht bleibt bestehen, S. 225 CHF 5.00

3. Strafrecht – Droit pénal

3.1 Ehrenschutz (StGB/UWG) 

12-174 Auf Richterin gemünzte journalistische Kritik war jenseits des Zulässigen, S. 225 CHF 5.00 Anmerkungen : Dr. iur. Franz Zeller, Bern

12-175 Vorwurf aussergesetzlichen Drucks durch Meinungsfreiheit gedeckt, S. 226 CHF 5.00

12-176 Informationsleck nach Telefonabhörung missachtet EMRK, S. 227 CHF 5.00 Anmerkungen : Dr. iur. Franz Zeller, Bern

12-177 Persönliche Abrechnung verdient empfindliche Geldstrafe, S. 229 CHF 5.00

12-178 Bundesgericht: Artikel über Minelli nicht verleumderisch, S. 229 CHF 5.00

4. Privatrecht – Droit privé

4.1 Persönlichkeitsschutz (ZGB/UWG) und Datenschutz 

12-179 Unzulässig: diffamierende Kritik an Richter in Zivilprozess, S. 229 CHF 5.00

12-180 Beschwerde gegen Zwischenentscheid über vorsorgliche Massnahme abgewiesen, S. 230 CHF 5.00

5. Urheberrecht – Droit d’auteur

5.2 Verwertungsrecht 

12-181 Bundesgericht weist Beschwerde gegen genehmigten «Tarif A Fernsehen» ab, S. 230 CHF 5.00

6. Wettbewerbsrecht – Droit de la concurrence

6.2 Weitere wettbewerbsrechtliche Fragen 

12-182 Bundesgericht heisst Beschwerde der SWITCH gegen Verbot von Werbung für Tochtergesellschaft gut , S. 232 CHF 5.00 Anmerkungen : Dr. iur. Peter Studer, Rüschlikon

8. Ethik/Selbstregulierung – Ethique/autorégulation

8.1 Ethik des Journalismus 

12-183 Stellungnahme nur als Interview abgedruckt – Verletzung des Rechts auf Berichtigung?, S. 233 CHF 5.00

12-184 Presserats- und Gerichtsverfahren, S. 233 CHF 5.00

12-185 Privatsphäre, S. 234 CHF 5.00

12-186 Identifizierung / Privatsphäre, S. 234 CHF 5.00

12-187 Wahrheits- und Berichtigungspflicht / Sachlich nicht gerechtfertigte Anschuldigungen / Anhörung bei schweren Vorwürfen / Unabhängigkeit , S. 234 CHF 5.00

12-188 Wahrheits- und Berichtigungspflicht, S. 234 CHF 5.00

12-189 Identifizierung / Eindringen in Privatsphäre / Anhörung, S. 235 CHF 5.00

12-190 Le Conseil suisse de la presse ne peut statuer sur la véracité de faits contestés par les parties , S. 235 CHF 5.00

12-191 Un journalisme engagé, et par essence subjectif, ne contrevient pas à la déontologie des journalistes , S. 235 CHF 5.00

12-192 La publication des annonces dans la presse est du ressort de l’éditeur – Les règles de déontologie journalistique ne s’y appliquent pas , S. 236 CHF 5.00

12-193 Urheberrechtliche Nutzungsrechte / Angemessene Abgeltung / Anhörung der Redaktion / Zuständigkeit des Presserats , S. 236 CHF 5.00

12-194 Wahrheit / Entstellung von Informationen / Leserbriefe / Privatsphäre, S. 236 CHF 5.00

12-195 Meinungspluralismus / Diskriminierung, S. 236 CHF 5.00

12-196 Wahrheits- und Berichtigungspflicht / Unterschlagung von Informationen / Anhörung bei schweren Vorwürfen , S. 237 CHF 5.00

12-197 Presserats- und Gerichtsverfahren, S. 237 CHF 5.00

12-198 Privatsphäre / Opferschutz, S. 237 CHF 5.00

12-199 Wahrheits- und Berichtigungspflicht / Quellen, S. 237 CHF 5.00

12-200 Wahrheit / Entstellung von Tatsachen / Unterschlagung von Informationen, S. 238 CHF 5.00

12-201 Un article complémentaire peut être considéré comme un rectificatif suffisant, S. 238 CHF 5.00

8.2 Ethik der kommerziellen Kommunikation 

12-202 Radiospot – «Der grösste Onlinemarktplatz für x in der Schweiz», S. 238 CHF 5.00

bücher, zeitschriften – livres, revues

bücher,zeitschriften livres,reveu CHF 5.00

Keine Verrechnung für Online-/Abo-Plus-Abonnenten. Preise gelten für Kunden mit Kreditkartenverrechnung (exkl. 8% MwSt.).