medialex 03/13

Heft 03/2013

im brennpunkt - en point de mire Preis*

Öffentlichkeitsgesetz: Abschied von den Gebühren für Medienschaffende, S. 105 CHF 5.00 Christoph Born

Compliance ergänzt die Funktion Recht – auch im Medienunternehmen, S. 107 CHF 5.00 Philip Kübler

untersuchungen - études

Der Zugang zu Radio und Fernsehen, S. 110 CHF 5.00 Pierre Rieder

Die Entscheidung - La décision

Atteinte à l’honneur dans le cadre de la discussion politique, S. 121 CHF 5.00 Peter Studer

entscheidungen - décisions

1. Verfassungs- und Verwaltungsrecht – Droits constitutionnel et administratif

1.1 Meinungsäusserungs- und Informationsfreiheit, Medienfreiheit – Libertés d’expression et de l’information, liberté des médias

13-106 Anwalt respektierte in Talkshow die Grenzen zulässiger Kritik, S. 125 CHF 5.00

13-107 Gerüchte gegen Chefbeamten ohne Überprüfung verbreitet, S. 125 CHF 5.00

13-108 Verurteilung wegen Plakat gegen Präsident Sarkozy war unverhältnismässig, S. 126 CHF 5.00 Bemerkungen: Markus Schefer

13-109 Missachtung einer Sperrfrist: Bundesgericht mildert Sanktion, S. 128 CHF 5.00

13-110 Anspruch auf Justizöffentlichkeit umfasst auch urteilende Richter, S. 128 CHF 5.00

1.2 Recht des Informationszugangs der Öffentlichkeit – Accès général à l’information

13-111 Verweigerte Einsicht in Überwachung, S. 129 CHF 5.00 Bemerkungen: Bertil Cottier

13-112 Bundesverwaltungsgericht legt Art. 5 Abs. 2 BGÖ aus, S. 130 CHF 5.00

13-113 BVGer bestätigt: Zugang zu Sitzungsprotokollen der AHV/IV-Kommission muss gewährt werden, S. 131 CHF 5.00

13-114 Un rapport commandé par un conseiller fédéral en tant que chef de département est soumis à la LTrans, S. 132 CHF 5.00

13-115 Dokumente zu Passagier-Profiling an Flughäfen sollen veröffentlicht werden, S. 133 CHF 5.00

13-116 En tant qu’unité de l’administration fédérale décentralisée, la Commission nationale de prévention de la torture (CNPT) est soumise à la LTrans, S. 133 CHF 5.00

13-117 Zugang zu Abrechnungen der paritätischen Berufskommissionen ist zu gewähren, S. 134 CHF 5.00

1.3 Radio- und Fernsehrecht – Droit de la radiodiffusion

13-118 Verbot politischer TV-Werbung: eben doch im Einklang mit EMRK, S. 135 CHF 5.00 Bemerkungen: Franz Zeller

13-119 Bundesgericht bestätigt: Sondersendung über «Botox» verstösst gegen Sachgerechtigkeitsgebot, S. 138 CHF 5.00

13-120 L’attribution d’une quote-part du produit de la redevance implique une large obligation de renseigner les autorités, S. 138 CHF 5.00

13-121 Beschwerde gegen Neufestsetzung des Gebührenanteils gutgeheissen, S. 139 CHF 5.00

13-122 Keine Meldung bei Billag: Gebührenpflicht besteht weiter, S. 140 CHF 5.00

13-123 Keine rückwirkende Gebührenbefreiung bei Ergänzungsleistungen, S. 140 CHF 5.00

13-124 Gebührenpflicht endet erst mit schriftlicher Abmeldung, S. 141 CHF 5.00

13-125 Neues Messsystem für Fernsehnutzung erfüllt gesetzliche Vorgaben, S. 141 CHF 5.00

13-126 Wahlempfehlungen für ESC verstiessen nicht gegen Sachgerechtigkeitsgebot, S. 142 CHF 5.00

13-127 Beitrag über vermeintlichen bevorstehenden Konkurs eines Unternehmens verstösst gegen Sachgerechtigkeitsgebot, S. 142 CHF 5.00

3. Strafrecht – Droit pénal

3.1 Ehrenschutz (StGB/UWG) – Atteintes à l’honneur (CP/LCD)

13-128 Zeitungsartikel über Strafverfahren gegen Dignitas – Bundesgericht bestätigt Freispruch, S. 143 CHF 5.00

13-129 Kessler vom Vorwurf der Verleumdung freigesprochen, S. 144 CHF 5.00

3.2 Weitere individuelle Rechtsgüter – Autres biens individuels

13-130 Strafanzeige eines Fotografen: Einstellung der Untersuchung war nicht gerechtfertigt, S. 145 CHF 5.00

3.4 Redaktionsgeheimnis – Secret rédactionnel

13-131 Unverhältnismässige Polizeiaktion zur Überführung eines Autors, S. 146 CHF 5.00 Bemerkungen: Franz Zeller

4. Privatrecht – Droit privé

4.1 Persönlichkeitsschutz (ZGB/UWG)und Datenschutz – Protection de la personnalité (CC/LCD) et protection des données

13-132 Bundesgericht tritt nicht auf Beschwerde gegen vorläufige Massnahmen ein, S. 147 CHF 5.00

8. Ethik/Selbstregulierung – Ethique/autorégulation

8.1 Ethik des Journalismus – Ethique du journalisme

13-133 Anhörungs- und Wahrheitspflicht verletzt, S. 147 CHF 5.00

13-134 Identifizierende Berichterstattung über Gerichtsverfahren, S. 148 CHF 5.00

13-135 Toute déclaration dépréciative à l’égard d’un groupe ou d’un individu n’est pas automatiquement discriminatoire, S. 148 CHF 5.00

13-136 Artikelserie über Missbrauchsvorwürfe verletzt Erklärung nicht, S. 148 CHF 5.00

13-137 La surabondance de détails au sujet d’un suspect peut conduire à sa trop large identification, S. 148 CHF 5.00

13-138 Berichterstattung über Bundesgerichtsentscheid verstösst gegen Erklärung, S. 149 CHF 5.00

13-139 Bericht über Streit um Wegrecht verletzt Erklärung nicht, S. 149 CHF 5.00

13-140 Schlechte Stimmung in Gemeinderat: kein schwerer Vorwurf, S. 149 CHF 5.00

13-141 Artikel über Prämienwachstum verstösst gegen Erklärung, S. 150 CHF 5.00

13-142 Mit laufender Kamera bedrängt, S. 150 CHF 5.00

13-143 Foto durchs Ladenfenster verletzt Recht am eigenen Bild, S. 150 CHF 5.00

13-144 Presserat stellt Verstoss gegen Privatsphäre und Menschenwürde fest, S. 150 CHF 5.00

13-145 Bezeichnung als Bestechung: trotz Freispruch zulässig, S. 151 CHF 5.00

13-146 Politische Vergangenheit eines Chefredaktors, S. 151 CHF 5.00

13-147 Presserat tritt auf Beschwerde gegen Beitrag über Bischof Huonder nicht ein, S. 152 CHF 5.00

13-148 Presserat tritt nicht auf Beschwerde gegen Artikel über Asylzentrum ein, S. 152 CHF 5.00

13-149 Diskriminierung von Deutschen? – Presserat tritt nicht auf Beschwerde ein, S. 152 CHF 5.00

13-150 Gerichtlicher Vergleich: Nichteintreten, S. 152 CHF 5.00

bücher, zeitschriften - livres, revues

bücher, zeitschriften, S. 153 CHF 5.00

* Keine Verrechnung für Online-/Abo-Plus-Abonnenten. Preise gelten für Kunden mit Kreditkartenverrechnung (exkl. 8% MwSt.).